Der Fluss des Lebens und weshalb er so wichtig ist

Du stehst am Morgen auf, fühlst dich nicht gut, deine Handgelenke schmerzen, weil du unbewusst an etwas festhalten möchtest. Der Nacken ist steif, da du in dem Moment keine andere Blickrichtung sehen kannst, deine Tränen kullern dir übers Gesicht und es kommt dir vor wie wenn alles den Bach runter gehen würde. Genau so habe ich mich heute morgen gefühlt. Der Fluss des Lebens ist für einen Moment stecken geblieben. Meine Gedanken haben nicht mehr aufgehört zu kreisen, ich wusste nicht weshalb mich gewisse Emotionen eingeholt haben, es ist doch alles in Ordnung und ich fühle mich besser denn je. Es gibt zwei Möglichkeiten in solchen Momenten, entweder man bleibt in diesem Gefühl, bei dem man selber merkt wie es einen runterzieht oder man nimmt es an, lässt es gehen und konzentriert sich auf das was man will.

 

Für mich war ganz klar ich will mich gut fühlen und Spass haben. Ich lenkte meine Gedanken dorthin wo ich Freude und Liebe empfinde. Nach einer kurzen Meditation und einer Yoga Lektion packte ich meinen Rucksack und bin mit dem Auto an meinen Lieblings Kraft Ort gefahren. Yoga bedeutet für mich Ruhe in mich zu kehren mir selber Raum geben, um zu wachsen, Fokus zu behalten und um Klarheit zu erlangen. Die Natur schenkt mir Kraft und Energie, lässt mich wieder aufblühen und zeigt mir immer wieder, dass alles ein Zyklus ist, der vorbei geht und zum Fluss des Lebens dazu gehört. Es ist ein Lernprozess, der uns immer wieder zeigt, dass es wichtig ist an sich und seiner Geschichte zu arbeiten, um weiter zu kommen und seine Komfortzone dafür zu verlassen.

 

 

Was zeigen dir solche Moment auf?

 

Was bist du bereit dafür zu machen, dass es dir besser geht?

 

Was möchtest du in deinem Leben erreichen?

 

Wo hast du dein Fokus in solchen Momenten?

 

 

Vergiss nie der Fluss hat ein Ziel das Meer, egal ob es regnet, stürmt, ob Steine und Bäume im Weg liegen, er wird immer fliessen bis er das Meer erreicht hat. Du läufst den Fluss aufwärts und hast das Gefühl nie dort anzukommen, es fühlt sich an als ob man gegen den Strom schwimmt. Doch das Wesentliche ist deine Einstellung dazu und, dass du dein Ziel hast, dem du folgst. Es wird immer wieder Momente geben, an denen du Prüfungen ablegen musst, Menschen, die dir schlechtes wollen, dir Dinge passieren, die man einfach nicht erklären kann und ich sage dir, es gehört zum Leben dazu. Doch das alles hat ein Grund, es bringt dich in deine vollkommene Kraft. Deshalb ist es wichtig, wach zu sein und zu lauschen was das Leben einem mitteilen möchte.

 

Es gibt immer eine Lösung, die einem weiterbringt. Eine Brücke, die dir zeigt, dass du die Seite wechseln sollst oder ein Weg der grössere Steine auf dem Asphalt hat als andere so, dass du aufwachst, achtsam mit dir selber umgehst und auf die Messages hörst, die das Leben dir mitteilen möchte. Wenn dein Leben bisschen holpert, schaltet es gerade in den nächsten Gang und es wird dir mehr Power geben.

 

Wenn du dich jedoch auf das richtest was du nicht hast oder was gerade nicht so läuft wie es du dir gewünscht hast, katapultierst du dich automatisch in einen vollkommenen Mangel Zustand der dich noch mehr hinunter zieht, dich in deinen Selbstzweifeln, deiner Angst, deinem Misstrauen, und deiner negativen Spirale verankern lässt so, dass du dich richtig mies fühlst.

 

Wenn es eines ist was ich gelernt habe, obwohl es mir doch immer wieder schwerfällt, ist zu vertrauen und Ruhe zu bewahren. Seine Gedanken auf das zu richten was man in seinem Leben hat und dankbar dafür sein. Wenn du dich mit deinem Mindset auf das richtest was du alles in deinem Leben hast, was dir Freude bereitet und was für wundervolle Menschen du um dich hast, wirst du sehen wie sich deine Gedanken, Emotionen, deine körperliche Haltung verändern wird und sich alles in dir drinnen beruhigt um in Fluss zu kommen. Du wirst jedes Mal mehr erkennen, dass du bereits alles in dir hast, um dich loszulösen und dem Fluss des Lebens zu vertrauen. Es gibt immer einen Weg ans Ziel auch wenn es mit Umwegen verbunden ist. Denn es ist nicht eine Frage der Richtigkeit, sondern der Richtung.

 

Ich bin unendlich dankbar über meinen Weg, den ich bis jetzt gehen durfte. Ich bin dankbar darf ich ganz viele neue Menschen in meinem Leben haben die an mich glauben, mich unterstützen in meinen Ideen, mich inspirieren und ich mit ihnen gemeinsam wachsen darf. Teile die Zeit mit Menschen, die dir deinen Erfolg gönnen, die dein Licht, dass du ausstrahlst noch mehr zum Leuchten bringen und an deiner Seite stehen, wenn du am Wachsen bist. Sei bereit dein Leben lang Schüler zu bleiben und zu lernen denn nur so wird dich das Leben lehren, dass du auf dem richtigen Weg deines Herzens bist.

 

Ich danke der Kraft der Natur, die mir zeigt, dass die Veränderung das schönste ist im Leben uns inspiriert und weiterbringt.

 

Ich danke meiner Familie und meinen Kindern, die mich bedingungslos lieben so wie ich bin und immer an meiner Seite stehen.

 

Ich danke allen wundervollen Menschen, die ich dank meiner Veränderung in meinem Leben haben darf, ihr seid ein Geschenk der Liebe.

 

Much Love

Nadja